Gedenkstättenfahrt des Jahrgangs 10

21 März 2019

Gedenkstättenfahrt des Jahrgangs 10

So wie jedes Jahr fand für den 10. Jahrgang der Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule die Gedenkstättenfahrt nach Weimar statt. Diese ging vom 11.02. bis zum 13.02.2019. An der Fahrt nach Weimar bzw. Buchenwald nahmen 70 Schülerinnen und Schüler sowie fünf Lehrkräfte teil. Der Besuch der Gedenkstätte Buchenwald war zentraler Programmpunkt der Weimarfahrt. Außerdem gehörte eine Stadtführung, in der es um die Bedeutung Weimars in der NS-Zeit ging, zum Programm.

Zur Vorbereitung der Studienfahrt hatten alle Schülerinnen und zwei Schüler zwei Projekttage am 07.02. und 08.02.2019. An unterschiedlichen Stationen wurde sich intensiv mit dem Thema Antisemitismus auseinandergesetzt. Die herausragenden Themen des Gesamtprojektes waren Verfolgung, Deportation, Denunziation und Ermordung von Menschen mit anderer Glaubensrichtung und politischen Ausstellungen.

Am letzten Tag in Weimar besuchten die Schülerinnen und Schüler das Goethe-Museum und das Goethe-Wohnhaus, um mehr über sein Leben und Wirken während seiner Zeit in Weimar zu erfahren.

Seramar Hanna und Christina Groß, 10b

IMG-20190211-WA0016 (1).jpg

Interner Bereich

Impressum und Datenschutz

Top