Paul Huber

Paul Huber

Am 24.01.2020 fand der diesjährige Neujahrsempfang an der Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule statt.

Neben Redebeiträgen und musikalischen Highlights wurden den zahlreichen Gästen auch in diesem Jahr wieder kulinarischen Highlights, die von Schülerinnen und Schüler zubereitet wurden, angeboten.

Es war ein durchweg kurzweiliger und geselliger Abend!

Eindrücke vom Neujahrsempfang?

Hier geht's zum Artikel eines Riehlschülers in Wiesbadenaktuell über den Neujahrsempfang.

Hier geht's zur Vidoeaufzeichnung des Neujahrsempfangs 2020 von Big City TV.

Anlässlich des hessenweiten Tages der Schulverpflegung entstand 2019 aus einer Idee unserer Mensascouts und unserer Klimabotschafter der "Riehl Wrap" (wir haben berichtet).

Mittlerweile hat sich der Riehl Wrap zum Verkaufsschlager unserer Cafeteria entwickelt. Wir freuen uns sehr darüber, dass unser tolles Projekt auch Erwähnung auf der Seite der hessischen Lehrkräfteakademie findet (Praxisbeispiel 9) neben einem Foto unseres Schulgartens.

Für alle Interessierten: Hier gehts zur Projektbeschreibung und dem Rezept des Riehl Wraps, das nach Belieben nachgekocht und abgeändet werden darf.

Spannende und faire Wettkämpfe:

Das Spielfest des Jahrgang 5 2020

Am 21.01. hatten unsere Fünftklässler ihr eigenes Sportevent an der Riehlschule, das große Spiel- und Sportfest.

Gestartet wurde wie jedes Jahr mit der Vielseitigkeitsstaffel, bei der alle Schüler und Schülerinnen mit Ihren Klassen gegeneinander antraten. Mit viel Spaß und großem Ansporn beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler. Dementsprechend eng waren die Ergebnisse aller Klassen bei der Endauswertung dieser Teildisziplin. Beim Fußball, Hockey und Handball zeigten alle Schülerinnen und Schüler, was sie in den Wochen zuvor im Sportunterricht erlernt und fleißig trainiert hatten. Nach spannenden und vor allem fairen Spielen, stand nach knapp 4 Unterrichtsstunden der Jahrgangssieger, die 5a, fest. Den 2. Platz in diesem Jahr erreichte die Klasse 5c, den 3. Platz die 5b.

Auch dieses Jahr zahlte sich Fleiß, Training und Ehrgeiz aus: alle Schülerinnen und Schüler - aber auch die Klassenlehrer und das Organisationsteam - blicken auf ein erfolgreiches Spielfest zurück.

Besonders erfreulich ist dieses Jahr, dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre eigene Klasse anfeuerten, sondern auch die Kinder aus den anderen Klassen. Weiter so.

  1. 1. Platz 5a
  2. 2. Platz 5c
  3. 3. Platz 5b
  4. 4. Platz 5d
  5. 5. Platz 5e

Nicole Kroh

PROJEKT VERANTWORTUNG

 

Gruppe: „8er helfen 5ern“

Im 8. Jahrgang haben wir ein neues Fach bekommen. Das Fach heißt Projekt und hier hatten wir bis zu den Weihnachtsferien das Thema Verantwortung. Es gab verschiedene Gruppen, z.B. die Klimabotschafter, die Raumgestalter oder unsere Verantwortungsgruppe – 8er helfen 5ern. Wir haben in den letzten Wochen den Lehrern der 5. Klassen unter die Arme gegriffen und haben unter anderem den Unterricht gestaltet.

So haben wir die Lehrer unterstützt, indem wir geholfen haben, dass die Schüler leise arbeiten oder wir haben den Kindern bei den EVA Aufgaben geholfen. Außerdem hat eine Gruppe einen Merkzettel für den GL-Unterricht erstellt, damit sich die Kinder im Atlas besser orientieren können. Hierfür haben wir Sketchnotes verwendet, die wir 8er am Anfang des Jahres in der Methodenwoche erlernt haben.

Währenddessen hat eine andere Gruppe im Kunstunterricht Luftballon-Landschaften gemacht. Die Gruppe hat den Fünfern eine Anleitung erstellt, wie sie die Landschaften mit Wasserfarben und Collagen gestalten konnten.

Eine weitere Gruppe hat einen Teil des Sportunterrichts übernommen. Sie haben zusammen Völkerball, Gefängnisball und andere Spiele gespielt.

Andere von uns haben sogar eine komplette Deutschstunde zum Thema Märchen gehalten.

Da wir in unseren Gruppen auch Streitschlichter hatten, konnten wir aufkommende Konflikte schnell klären und mit den Streitenden Kompromisse finden.

Wir haben aber nicht nur in den Klassen geholfen, sondern auch den Jahrgangsbereich dekoriert und ein wenig verschönert. Zum einen haben wir den Eingang weihnachtlich geschmückt. Andererseits haben wir einen riesigen Willkommensspruch gestaltet, damit die 5er sich in ihrer Riehl–Schule wohler fühlen.

Auch wenn es an manchen Stellen nicht immer einfach war, war das Projekt für uns sehr interessant. Verantwortung zu übernehmen war eine schöne Herausforderung, weil wir uns in die Lage der Lehrer versetzen und mal so fühlen konnten, wie die Lehrer sich fühlen.

Wir danken den Lehrern im 5. Jahrgang, dass wir so gut aufgenommen wurden und sie uns in ihren Unterricht mitgenommen haben. Auch unseren Lehrern in Jahrgang 8 wollen wir danken, dass wir dieses Projekt machen durften.

Die Schüler der Verantwortungsgruppe „8er helfen 5ern“

Heute wurde in der Mittagspause zum ersten Mal ein neuer Snack angeboten: Der Riehl-Wrap.

Das Rezept für den Riehl-Wrap wurde von den Mensascouts und unseren Klimabotschaftern anlässlich des Tages der Schulverpflegung entwickelt und heute erstmals gekocht und in der Cafeteria angeboten.

Der Andrang war riesengroß und alle Test-Esser sind sich einig: Es hat einfach super geschmeckt!

Das besondere am Riehl-Wrap ist, dass er im Sommer größtenteils mit Zutaten aus unserem Schulgarten zubereitet werden kann. Dabei ist er gesund, nahrhaft und kommt ohne Fleisch und Plastikverpackung aus.

Zukünftig soll der Wrap das Angebot in der Cafeteria bereichern.

Guten Appetit!

Samstag 9.11.2019

Am Samstag haben 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Union Investment in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit mit 21 Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 ein intensives Training für Vorstellungsgespräche absolviert.

Zunächst begrüßte der Schulleiter Herr Schwarze gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Schulsozialarbeit alle Anwesenden. Die Schule sowie das Konzept der Schulsozialarbeit Wiesbaden wurden kurz vorgestellt.

Im Anschluss konnten alle Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen ausprobieren, wie sich ein Bewerbungsgespräch anfühlt. Sie bekamen gute Tipps und Anregungen. Am Ende wurden sogar die Rollen getauscht und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Union Investment wurden schwer auf die Probe gestellt. Für das leibliche Wohl sorgten 3 Schülerinnen aus Klasse 6 mit belegten Brötchen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen zum Abschluss ein Zertifikat für ihre Teilnahem, welches sie in ihr Bewerbungs-Portfolio einfügen können.

Wir bedanken uns sehr bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Union Investment für die unermüdliche Unterstützung im Namen unserer Schülerinnen und Schüler.

Marcus Mildner

(Schulsozialarbeiter)

Escape Game zur Kolonialisierung

Die Unabhängigkeitserklärung ist verschwunden! Und nun? Helfen können nur die Schüler*innen des 8ten Jahrgangs.

Jetzt beginnt der Wettlauf gegen die Zeit und die Schüler*innen der 8c begeben sich auf die Suche! Auf dem Weg begegnen sie unterschiedlichsten Rätseln zu König Georg dem III., den 13 Kolonien, unverschämt hohen Zöllen und der Boston Tea Party. Briefumschläge werden gesucht, Geheimcodes werden geknackt, Puzzle werden gelegt, bis endlich der Zahlencode für die Schlösser, die die Geheimtruhe verschließen gefunden ist.

Doch was befindet sich in dieser Truhe? Ein Klassenrätsel wird gelöst, Geheimschriften werden mit UV-Lampen gesucht und siehe da: Die verschwundene Unabhängigkeitserklärung versteckt sich im richtigen Umschlag und muss nun stellvertretend von den Schüler*innen unterschrieben und zurück in die Vergangenheit geschickt werden. Nun kann am 4. Juli 1776 endlich die Unabhängigkeit von England erklärt werden und die Verfassung beschlossen werden.

Nach 75 min Auseinandersetzung mit dem Thema bleibt jede Menge Wissen und vor Allem Neugier und Motivation hängen und zur Belohnung gibts Mini-Freiheitsstatuen und Dollar-Scheine mit George Washington Motiv.

Seite 1 von 8

Interner Bereich

Impressum und Datenschutz

Top