Administrator

Administrator


 

ab 300€

Gesamtbetrag: 2.800 €

Offener Betrag: 2.400 € 

In unterschiedlichen Gruppierungen und als Stufenmauer aufgesetzt werden große Sandsteine die Südhoffläche gliedern und zum Sitzen, Hüpfen und Balancieren einladen. Neben den ästhetischen Anmutungsqualitäten des Naturmaterials bieten die Steine den Vorteil, dass sie leicht zu säubern und kaum vandalismusanfällig sind.

 

Spenderliste:

  • Pflanzen Kölle Wiesbaden
  • Förderverein


 

Gesamtkosten des Projekts: 2.700€

Noch offener Betrag: 2.700€

Anders als die herkömmlichen Tischtennisplatten, ist die Rundlaufplatte für Tischtennis in kleinen oder auch großen Gruppen ausgerichtet. Entweder geht es dabei im Rundlauf um den Tisch (Chinesisch) oder in einem Team-Match gegeneinander. Englisch ist eine Drei-Spieler-Variante, bei der Einzel und Doppel in ständiger Mischung miteinander spielen.
Bei allen Spielvarianten ist viel Bewegung gefordert und gleichzeitig sind viele Schülerinnen und Schüler ins Spiel eingebunden. Teamfähigkeit, sowohl sportlich als auch sozial, wird im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch und mit viel Spaß erlernt und geübt.

 

Spenderliste:


 

Gesamtkosten des Projekts: 10.900€

Noch offener Betrag: 0 €

Die vorhandenen Beete entlang des Altbaus auf dem Nordhof werden ausgehoben, mit einem Mineralgemisch neu gefüllt und anschließend mit Präriestauden bepflanzt. Diese Stauden haben den Vorteil, dass sie nur sehr wenig Wasser benötigen und nur ein Mal jährlich geschnitten werden müssen. Damit sind sie pflegeleicht und für eine Schulhofbepflanzung sehr geeignet. Die Auswahl der Stauden – auch als „Indianersommer“ bekannt - blüht sehr vielfältig in den schönsten Farben und verleiht dem Schulhofbereich eine freundliche und einladende Atmosphäre.

 

Spenderliste:

  • Debusmann Baugesellschaft
  • D&T Projektmanagement GmbH
  • SOKA-BAU
  • Landesverband Deutsches Rotes Kreuz
  • Herrchen und Schmitt Landschaftsarchitekten
  • Mitsubishi Polyesterfilm
  • Holzhandlung Becher Wiesbaden
  • Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • Nassauische Sparkasse
  • Schülerinnen und Schüler der W.-H.-v.-Riehl Schule : Sponsorenlauf 2013

 


 

Cortenstahl Hochbeete / Fahrradständer(hier klicken)

 

offener Betrag: 8.000€ 

Eingangsbereiche sind generell wichtige Gestaltungsräume und entscheiden nicht selten darüber, ob man sich an einem Ort wohl fühlen kann oder nicht. Heute stehen am Nordtor die Müllcontainer, verwachsenes Gebüsch und graue Betonelemente. Das grüne Labyrinth und die Cortenstahl Hochbeete sollen diese wenig einladende Eingangssituation ändern und freundlicher gestalten. Die graue Pflasterfläche wird verkleinert und die Müllcontainer eingegrünt. Zwei Hochbeete werden mit unterschiedlichen und pflegeleichten Stauden und Ziersträuchern bepflanzt. Gleichzeitig übernehmen die Hochbeete Funktionen als Abgrenzung und Sichtschutz zu den Fahrradständern. Für die Pflege der Beete sollen einzelne Schulklassen in Pflegepatenschaften verantwortlich sein.

 

Spenderliste:

 


 

 

noch offener Betrag: 8000 € 

Die Schülerinnen und Schüler haben sich Sitzgelegenheiten und Liegestühle gewünscht. Die Wellenbänke bieten gleich beides in einem. Die leichte Neigung der Rückenlehne und der geschwungene Wellenteil, auf dem die Beine abgelegt werden können, ermöglichen eine bequeme Sitzliegeposition und laden zum Entspannen ein.

 

Spenderliste:

  • InfraSerV GmbH & Co.
  • Förderverein
  • Holzhandlung  Becher Wiesbaden
  • Nassauische Sparkasse
  • Mitsubishi
  • SOKA BAU


 

ab 180€

offener Betrag: 4000 €

Angrenzend an das grüne Labyrinth wird ein unbepflanzter und unbefestigter Hügel mit Natursteinen in verschiedenen Terrassenebenen umgestaltet. Eine wilde und vielfältige Spontanvegetation ist in den Fugen zwischen den einzelnen großen und kleinen Natursteinen erwünscht.

 

Spenderliste:

  • Herr Merzbach
  • D&T Projektmanagement

Findlinge


 

ab 200€

Gesamtbetrag: 10.100 €

Offener Betrag: 1.600 € 

Die Findlinge werden als gestalterisches Element in allen Bereichen des geplanten Schulhofes eingesetzt. In ihren ungleichen Formen, Farben und Größen, mal solitär oder als Gruppe gesetzt, dienen sie als Sitzgelegenheiten, als Strukturelement oder als Begrenzung zwischen einzelnen Arealen. Zudem eignen sie sich zum Klettern und Springen und besitzen damit einen hohen Aufforderungscharakter für die Schülerinnen und Schüler. Gleichzeitig werden spielerisch geologische Kenntnisse vom Material und von den Eigenschaften der Natursteine vermittelt: Zum Beispiel wie sich weicher Sandstein von sandiger Beschaffenheit im Gegensatz zum harten Granit, der sich aus Feldspat, Quarz und Glimmer zusammensetzt, unterscheidet..

 

Spenderliste:

  • Hartsteinwerke Sooneck GmbH
  • de Beijer Groep BV


 

ab 250€

Gesamtbetrag: 13.100 €

offener Betrag: 500 €

In abwechslungsreichen Formationen werden unterschiedliche Gehölze mit schöner Blattfärbung und vielfältiger Pflanzenstruktur auf einem aufgeschütteten Bereich gepflanzt. Zwischen den einzelnen Pflanzgruppen werden geschwungene, natürliche Pfade angelegt, die sich mal kreuzen und zu den vielen Nischen und Verstecken führen. Das grüne Labyrinth bietet einen idealen Raum, um spazieren zu gehen, zu spielen und Entdeckungen zu machen.

 

Spenderliste:

  • Frau Goldmann
  • Debusmann Baugesellschaft
  • D&T Projektmanagement
  • Förderverein Perkin Elmer LAS (Germany) GmbH
  • Debeka
  • D&T Projektmanagement GmbH
  • Herrchen & Schmitt LAndschaftsarchitekten
  • Nassauische Sparkasse
  • Nassauische Sparkasse Stifung

 

ab 250€

Gesamtbetrag: 11.800 €

offener Betrag: 11.800 €

  

Solitär oder in unterschiedlichen Gruppierungen werden große Sandsteine in freundlichen Farben zwischen Pflanzeninseln platziert und laden zum Sitzen, Beklettern, Springen und Hüpfen ein. Neben ihrer natürlichen Ästhetik vermitteln die Steine nebenbei geologische Kenntnisse der Materialbeschaffenheit.

 

Spenderliste

 


 

ab 25€

Zu den Grundstücksnachbarn unserer Schule besteht ein gutes Verhältnis. Um dieses nicht durch unerwünschte „Schülerbesuche“ auf deren Grundstücke zu belasten, wird eine zu pflanzende Hainbuchenhecke den nötigen Sicht- und Überkletterschutz bieten. Die Hainbuche als heimisches Gewächs wird mit ihrem frischen Grün im Frühling, dem satten Grünton im Sommer und der goldgelben Herbstfärbung für die Kinder und Jugendlichen die verschiedenen Jahreszeiten ablesbar gestalten. Da das braune Blätterwerk im Herbst nicht sofort abfällt, übernimmt es auch im Winter eine Sichtschutzfunktion.

 

Spenderliste:

Seite 3 von 7

Interner Bereich

Impressum und Datenschutz

Top