Mittelhof

Mittelhof (9)


 

ab 100€

Offener Betrag: 13.200 €

Verschiedene Hecken aus Hainbuchen oder Feldahorn geben dem Schulhof einen insgesamt grünen Rahmen und markieren die Grundstücksgrenzen. Funktional bieten sie verschiedenen Tieren eine Heimstatt aber auch Raum für verstecktes Spiel. Hecken bieten zudem Sichtschutz und Rückendeckung für die Sitzgruppen auf dem Schulhof.

 

Spenderliste:


 

... hier können Fußballträume wahr werden!

85 €/m²

Offener Betrag: 11.2800 €

Auf dem Mittelhof, zwischen zwei Anbauten, liegt ein Schulhofbereich, der heute von den Kindern und Jugendlichen kaum genutzt wird. Der Boden ist an vielen Stellen baufällig, einzelne Pflastersteine brechen immer wieder aus der Fläche und hinterlassen Löcher. Das Entwässerungssystem funktioniert nicht mehr und riesige Wasserlachen bleiben nach jedem Regen auf der Fläche zurück.

Die gesamte beschädigte Oberfläche des Mittelhofes wird mit einem hellen, gelblich-grauen Betonstein mit natürlich changierendem Farbspiel neu gestaltet. Dieser ebene und glatte Boden ist dann als Spielfläche zum Kicken und für andere Spiele bestens geeignet. Im Pflasterbelag werden vier fest verankerte und ausklappbare Pfosten installiert, die zum Kegelfußball allein und in Gruppen einladen.

 

Spenderliste:


ab 600€ 

Offener Betrag: 14.750 €

Auf dem Dach der naturwissenschaftlichen Räume schließt sich an unsere einladende und stark besuchte Cafeteria eine großzügige Dachterrasse an, die bis heute keiner bestimmten Nutzung unterliegt. Gut geeignet ist diese Terrasse als Außenbewirtschaftungsfläche der Cafeteria mit Tischen und Stühlen, damit dort gegessen, getrunken und gelernt werden kann. Ein Sonnensegel spendet den nötigen Schatten und einzelne Wellenbänke laden zum Ausruhen ein.

 

Spenderliste:


 

Gesamtkosten des Projekts: 20.100€

Noch offener Betrag: 20.100€

Muss man heute noch über eine unbequeme Treppe den Weg von der Dachterrasse zum Schulhof überwinden, so kann das bald schon viel eleganter und schneller über eine Rutsche geschehen. Eine 360°-Kurve bildet als Tunnelrutsche eine attraktive Alternative zum Fußweg. Hier liegen Spaß und Funktion eng beieinander. Soll dieser Abgang einmal nicht genutzt werden, wird vor den Tunneleingang auf der Terrasse ein abschließbares Tor geklappt.

 

Spenderliste:


 

Gesamtkosten des Projekts: 4.600 €

Noch offener Betrag: 4.600 €

Es gibt doch nichts Schöneres, als hoch und höher zu steigen, die eigenen Grenzen zu erfahren und neue körperliche Herausforderungen zu meistern. Dies kann die über vier Meter hohe Kletterstange auch älteren Kindern und Jugendlichen bieten. Mit einer besonderen Klettermechanik wird das Unerreichbare möglich und der Held kann sich schon heute seines Publikums gewiss sein.

 

Spenderliste:


 

ab 670€

Offener Betrag: 6.350 €

 

In jedem Schulhofbereich werden unterschiedliche Sitzecken angelegt. Sie bieten zugleich Kommunikations-, aber auch Rückzugsräume. Manchmal ist eine Sitzecke der Mittelpunkt des Geschehens, ein anderes Mal ist sie ein Ort, um dem lauten Treiben auf dem Pausenhof zu entfliehen, um sich zu sammeln oder auch um die nächste Unterrichtsstunde vorzubereiten. Bei der Gestaltung der Sitzecken werden robuste, aber optisch ansprechende Materialien wie Holz und Stein verwendet, die dem Gesamtkonzept angepasst sind und an verschiedenen Stellen des Schulhofs immer wieder auftauchen. Anpflanzungen, die die Sitzecken umgeben, grenzen diese auf angenehme Weise von den anderen Bereichen ab.

 

Spenderliste:


 

ab 600€ 

Offener Betrag: 4.300 €

 

An einer Wippe können spielerisch die physikalischen Grunderfahrungen des Hebelgesetzes gemacht werden. Bei der Stehwippe kommt erschwerend hinzu, dass die Kinder sich nicht vom Boden abstoßen können, um das Ungleichgewicht auszugleichen. Zudem können ganze Gruppen wippen, die über das experimentelle Spielverhalten unmittelbare Grunderfahrungen sammeln. Wie viele Kinder von welchem Gewicht müssen auf jede Seite? Wie muss im Stand das Gewicht verlagert werden, um auch die Wippe zum Wippen zu bringen? Ebenfalls stellt das Halten des Gleichgewichts für jeden eine große Herausforderung dar.

 

Spenderliste:


 

Gesamtkosten des Projekts: 6.950€

Noch offener Betrag: 6.950

Alternativ zu einer üblichen Schaukel, auf der immer nur ein Kind schaukeln kann, scheint die Tampenschaukel genau das Richtige für unsere Schülerinnen und Schüler zu sein. Bis zu einer Anzahl von sechs Kindern kann das Schaukeln zu einem echten Gruppenerlebnis werden. Nur gemeinsam lässt sie sich in eine optimale Schwingung bringen und erfordert daher von allen Rücksichtnahme und Teamfähigkeit. Außerdem kann sie auch als schwingende Bank genutzt werden und kommt auf diese Weise dem hohen Bewegungsdrang vieler Heranwachsender entgegen.

 

Spenderliste:


 

Gesamtkosten des Projekts: 46.700€

Noch offener Betrag: 46.700

Im Schatten der fast hundertjährigen Platanen ist eine große Kletterstruktur geplant. Sie besteht aus handgearbeiteten, unregelmäßigen Rundhölzern, die auf verschiedenen Ebenen bis zu einer Fallhöhe von drei Metern zusammengefügt ist. Zwischen mehreren waagerechten Hölzern sind Seilnetze gespannt. So kann sich jeder Schüler, seinen individuellen Möglichkeiten entsprechend, die Struktur erschließen. Neben Klettern, Steigen, Balancieren und Turnen dient das Gerät auch als ungewöhnlicher Sitzplatz auf einer erhöhten Warte zum Ausruhen und Beobachten.

 

Spenderliste:

Interner Bereich

Besucher

Heute276
Diese Woche1421
Ingesamt438521

Kontakt

Wilhelm-Heinrich-von-Riehl Schule

Rudolf-Dyckerhoff-Straße 10

65203 Wiesbaden

 

Telefon:   0611/317510

Telefax:    0611/314925

e-Mail:    

Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule@wiesbaden.de

Top