Individuell Lernen

Individuell Lernen

Erweiterungs- und Grundkurse 

Die Schülerinnen und Schüler lernen grundsätzlich gemeinsam im Klassenverband. Ab Jahrgang 7 werden die Schülerinnen und Schüler in Mathematik und Englisch auf Grundkursniveau oder Erweiterungskursniveau eingestuft. Im Fach Deutsch geschieht dies in Jahrgang 8 und in Chemie in Jahrgang 9. Je nach Leistung können die Schülerinnen und Schüler jeweils zum Halbjahr auf- beziehungsweise abgestuft werden. Eltern haben ein Widerspruchsrecht.

Unterricht in halben Klassen (4+2-Modell)

Differenzierte  Fächer unterrichten wir im 4+2 Modell. Das bedeutet, die Klasse wird 2 Stunden im Klassenverband unterrichtet und zwei Stunden in halben Lerngruppen also maximal 13 Schülerinnen oder Schüler.

Eigenverantwortliches Arbeiten (EVA)

Jede Klasse hat im Stundenplan EVA, diese Zeit dient dem Eigenverantwortlichen Arbeiten. Die Lerninhalte kommen aus den unterschiedlichen Fächern. Es können Hausaufgaben erledigt, an Projekten gearbeitet oder für Tests und Arbeiten gelernt werden. EVA wird von Klassen- und Fachlehrern beaufsichtigt. So steht auch immer fachliche Unterstützung zur Verfügung. Alle Schülerinnen und Schüler können in ihrem eigenen Lerntempo und an Aufgaben arbeiten, die dem jeweiligen individuellen Leistungsvermögen entsprechen.

 

Interner Bereich

Besucher

Heute86
Diese Woche1079
Ingesamt395179

Kontakt

Wilhelm-Heinrich-von-Riehl Schule

Rudolf-Dyckerhoff-Straße 10

65203 Wiesbaden

 

Telefon:   0611/317510

Telefax:    0611/314925

e-Mail:    

Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule@wiesbaden.de

Top