Unsere AG LEGO stellt sich vor

11 Mai 2017

LEGO an der Riehlschule

Die LEGO-AG: ein Wahlangebot am Nachmittag für die Jahrgänge 5/6

Mittwochnachmittags wird Lego gebaut. 10-15 Schülerinnen und Schüler schnappen sich ihre Sets und los geht´s! Da werden in verschiedenen Kisten die passenden Teile gesucht, um Harry Potters Zauberschule Hogwarts aufzubauen, einen Lego-Technik Rennwagen zu erschaffen oder Spider-Man gegen andere Superhelden zum Leben zu erwecken. In der AG gibt es eine sehr große Auswahl an Legosets aus den Bereichen Lego Star Wars, Lego City, Lego Creator, Lego Technik und vieles mehr. Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins können die Schülerinnen und Schüler der Riehlschule auf eine große Legosammlung zugreifen, in der es sogar schon echte Sammlerstücke gibt wie das Spaceshuttle oder das Piratenschiff aus Fluch der Karibik. Wer gerne frei bauen möchte kann das auch tun. Die Kinder spielen mit den aufgebauten Sets oder sie nehmen sie wieder auseinander, um gleich mit den nächsten Set anzufangen. Auf dem Foto sieht man unsere Lego-City mit ICE und sehr vielen verschiedenen Gebäuden aus der Creator-Serie.

 

Lego-1.jpg

 

Bauen und Programmieren mit Lego Mindstorms: ein WPU-Angebot im Jahrgang 8

Im Unterricht bauen und programmieren wir Lego Mindstorms Roboter. Es gibt fünf Kisten (Alpha, Beta, Charly, Delta, Echo) in jeder Kiste sind bestimmte Teile, die jeder Mindstorm Roboter braucht, und zwar einen EV3-Stein, das Gehirn des Roboters, fünf Kabel, verschiedene Sensoren wie Farb-, Infrarot- und Tastsensor. Außerdem gibt es noch eine Fernbedienung. In dem Kurs sind 6 Mädchens und 4 Jungs. Es ist so geregelt, dass je zwei Kinder einen Mindstorm haben. Jeder darf sich seinen Partner selber aus suchen. Jede Gruppe muss fünf Missionen bauen und so programmieren, dass der Mindstorm Roboter eine zu der passenden Mission bestimmte Aktion durchführt. Um einen Mindstorm-Roboter programmieren zu können, muss man ihn erst bauen. Dafür bekommen die Kinder pro Gruppe ein I-Pad, wo sie auf die App 3D-Builder von Lego Zugriff haben und sie die ganze Anleitung in 3D genießen können. Diese App ist ziemlich cool und praktischer als die gedruckte Bauanleitung. Danach kann man den Roboter fernsteuern, entweder über die separate Fernbedienung oder über das Tablet. Nach dem Bauen und Fernsteuern kommt das Programmieren und das machen die Schülerinnen und Schüler an einem Computer. Dort müssen sie als erstes nach Vorschrift programmieren und wenn sie fertig sind, programmieren die Kinder den Roboter selber. Wir führen einen Hefter mit Arbeitsnachweis, in dem wir eintragen, was wir in den Stunden gemacht haben. Alle Teilnehmer in diesem Kurs haben viel Spaß, es wird viel gelacht und experimentiert.

Leon Smets Klasse 8D

Lego-3.jpg

Lego-4.jpg

Interner Bereich

Besucher

Heute276
Diese Woche1421
Ingesamt438521

Kontakt

Wilhelm-Heinrich-von-Riehl Schule

Rudolf-Dyckerhoff-Straße 10

65203 Wiesbaden

 

Telefon:   0611/317510

Telefax:    0611/314925

e-Mail:    

Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule@wiesbaden.de

Top